Freiwilligendienste im Naturpark Habichtswald

Alle, die ihre Vollzeitschulpflicht erfüllt haben, können sich im Freiwilligendienst engagieren. Alter, Geschlecht, Nationalität oder die Art des Schulabschlusses spielen dabei keine Rolle.

 

Der Freiwilligendienst kann im Rahmen eines freiwilligen ökologischen Jahres (FÖJ) und eines Bundesfreiwilligendienstes (BFD) absolviert werden. Der Bundesfreiwilligendienst steht auch älteren Menschen offen, die sich gerne engagieren möchten.

 

Welche Leistungen erhalte ich im Freiwilligendienst?

 

Anleitung und pädagogische Begleitung

  • Eine Fachkraft betreut die Freiwillige oder den Freiwilligen in der Einsatzstelle.
  • Alle Freiwilligen erhalten kostenlose Seminare.

 

Taschengeld

  • Die Freiwilligen erhalten ein monatliches Taschengeld

 

Sozialversicherungen

  • Die Freiwilligen werden sozialversicherungsrechtlich ähnlich wie Auszubildende gestellt.
  • Die gesamten Beiträge für Renten-, Unfall-, Kranken-,Pflege- und Arbeitslosenversicherung zahlt die Einsatzstelle.

 

Zeugnis

  • Nach Abschluss des Freiwilligendienstes erhalten die Freiwilligen ein qualifiziertes Zeugnis.

 

 

Träger:

Weitere Informationen zu den Freiwilligendiensten erhalten Sie bei der Diakonie Hessen. Dort finden Sie auch Informationen zum Bewerbungsprozess.

 

 

 

Informationen zu den Einsatzstellen im Naturpark Habichtswald erhalten Sie hier:

 

Jürgen Depenbrock
Geschäftsführer Naturpark Habichtswald
Tel: 0561 1003 1111
Mail: juergen.depenbrock@landkreiskassel.de