Zum Content springen Zur Navigation springen

Achtung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.
Märchenhafte Unterkünfte finden
Wann
Pfeil rechts
Gäste 2 Personen
Erwachsene
Kinder
confirm
Veranstaltungen finden

Bildstein im Mühlenholz

Der freiliegende Felsen im Mühlenholz wird Bielstein oder Bildstein genannt. Er gehört zu einer Reihe bemerkenswerter Sandsteine, um die sich Sagen von Teufel, Riesen und deren Steinwürfe ranken.

Ein weiteres Beispiel ist der Riesenstein in Heimarshausen. Es sind mächtige Sandsteinfelsen des Mittleren Buntsandsteins der Sollingfolge, die hier im Wald liegen. Vor etwa 245 Millionen Jahren sind sie entstanden. Damals lag das heutige Europa noch auf dem Subkontinent Pangaea und zwar in der Nähe des Äquators. Unter wüstenartigen Verhältnissen mit flachen Tümpeln und Seen lebten Saurier, von denen bei Wolfhagen Spuren im steinernen Sand gefunden wurden.

Die Oberfläche der Sandsteine hat infolge von Witterungseinflüssen über Jahrtausende hinweg eine wabenartige Struktur angenommen. Dieses Phänomen ist im Bildstein besonders eindrucksvoll ausgebildet. Mit viel Phantasie kann man daraus Bilder lesen und möglicher weise erhielt die Sandsteinklippe daher ihren Namen. Doch „Bil“ bedeutet auch soviel wie Felsspitze, so dass der Name eher davon abzuleiten ist. Der Bildstein ist ein flächendeckendes Naturdenkmal und damit von besonderer Bedeutung.

freier Eintritt
frei zugänglich / immer geöffnet

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein