Zum Content springen Zur Navigation springen

Achtung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.
Märchenhafte Unterkünfte finden
Wann
Pfeil rechts
Gäste 2 Personen
Erwachsene
Kinder
confirm
Veranstaltungen finden

Dörnberggebiet

In der Nähe der kleinen Stadt Zierenberg wartet das Dörnberggebiet mit eindrucksvollen Aussichten und verzauberten Landschaften.

Alle Wanderer, die auf der Suche nach eindrucksvollen Aussichten und verzauberten Landschaften sind, sollten sich auf den Weg in das Dörnberggebiet machen. Hier ragt der 579m hohe Dörnberg hervor, der einen atemberaubenden Blick bietet, welcher bei guter Sicht bis zum Brocken im Harz und zum Rothaar- und Eggegebirge reicht. Die überall in dem Gebiet verteilten mystischen Basaltfelsen üben eine besondere Faszination aus. Allen voran sind es die Helfensteine, die auf einem waldlosen Felsen thronen und ebenfalls über 500m hinaufragen. Auch von dort lässt sich eine herrliche Aussicht genießen. Eine besonders markante Felsformation, deren Form an eine Kirche erinnert, ist die Wichtelkirche. Die einer Sage nach vom Wichtelkönig aus feinstem Kristall erbaute Kirche erstarrte zu Stein, als seine Braut in letzter Minute doch Nein zur geplanten Vermählung sagte. Der beliebteste Ausgangspunkt für Wanderungen in das Dörnberggebiet ist das Naturparkzentrum, das bei jedem Wetter und zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert ist.

Auch Pflanzenfreunde kommen auf dem Dörnberg auf ihre Kosten. So findet man in dem Gebiet eine große Artenvielfalt an Orchideen und Enzianen. Beeindruckend sind die unterschiedlichen Lebensraumtypen des Dörnberggebietes, deren Bandbreite von trockenen Wacholderheiden und Kalkmagerrasen bis hin zu frischeren Buchenwaldformationen reicht.

Für diejenigen, die es etwas aufregender mögen, gibt es auf dem Dörnberg die Möglichkeit eines Gastfluges auf dem zweitältesten Segelfluggelände der Welt. Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Webseite des Vereins www.fsv-kassel.de.

Kulturgeschichtlich interessierte Besuchern bietet sich der Ecopfad Archäologie Dörnberg an. Beginnend am Naturparkzentrum geben mehrere Stationen Auskunft über die spannende Siedlungsgeschichte des Gebietes. Ein Audioguide zum Ecopfad ist im Naturparkzentrum erhältlich.

Wanderer finden gut ausgezeichnete Wanderwege im Dörnberggebiet vor. Die Extra-Tour H2 des Premiumwanderwegs „Habichtswaldsteig“ verläuft auf dem legendären Alpenpfad und auch der „Kasselsteig“ schlängelt sich in Teilen über das Massiv.
Verschiedene Rastmöglichkeiten bereichern das Wandern auf dem Dörnberg. So bietet das Bergcafé Friedrichstein nicht nur kulinarischen Genuss, sondern von seiner Besucherterrasse aus auch eine beeindruckende Aussicht auf Zierenberg. Das Dörnberghaus und das Café Helfensteine bieten weitere Einkehrmöglichkeiten vor Ort.

freier Eintritt
frei zugänglich / immer geöffnet

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.