Zum Content springen Zur Navigation springen

Achtung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.
Märchenhafte Unterkünfte finden
Wann
Pfeil rechts
Gäste 2 Personen
Erwachsene
Kinder
confirm

Gipfel & Felsen im Naturpark Habichtswald

Aussichtsturm auf dem Bärenberg

Aussichtsturm

Zierenberg

Südwestlich von Zierenberg erhebt sich der 601m hohe Große Bärenberg, auf dem der heutige Bärenbergturm mit Sendeanlage steht.

Bildstein im Mühlenholz

Naturdenkmal

Naumburg

Der freiliegende Felsen im Mühlenholz wird Bielstein oder Bildstein genannt. Er gehört zu einer Reihe bemerkenswerter Sandsteine, um die sich Sagen von Teufel, Riesen und deren Steinwürfe ranken.

Blaue Steine

Wald

Zierenberg

Am Südhang des Schreckenberges ist ein großflächiges Basaltgeröllfeld zu sehen.

Brasselsberg

Berg

Kassel

Auf dem 434,2 m hohen Brasselsberg wurde 1904 der Bismarckturm errichtet.

Der Brasselsberg ist ein Gipfel des Mittelgebirgsstürmers.

Burgberg

Berg

Schauenburg

Auf dem Burgberg befinden sich die Reste der zwischen 600 und 800 n. Chr. erbauten Schauenburg. Bei guter Sicht bietet sich ein phantastischer Fernblick zum Hohen Meißner und zum Rothaargebirge.

Der Burgberg ist ein Gipfel des Mittelgebirgsstürmers.

Burghain Naumburg - ehemalige Burg Naumburg

Eventlocation

Naumburg

Bergrücken oberhalb der Altstadt Naumburg mit Plateau, kleinem Bergrücken, ehemaliger Standort der Burg Naumburg.

Burghasunger Berg

Berg

Oben auf dem Burghasunger Berg bietet sich dem Wanderer ein faszinierender Rundumblick.

Die Schauenburg

Burg

Schauenburg

Malerisch an der Deutschen Märchenstraße gelegen, thront die Schauenburg über der Großgemeinde Schauenburg, deren Namensgeber sie auch war.

Falkenstein

Berg

Bad Emstal

Auf der bewaldeten Basaltkuppe des Falkensteines befindet sich die Ruine der ehemaligen Höhenburg Falkenstein.

Der Falkenstein ist ein Gipfel des Mittelgebirgsstürmers.

Großer Bärenberg

Berg

Zierenberg

Weithin sichtbar erhebt sich der rund 601 m hohe Bärenberg südwestlich von Zierenberg.

Der Große Bärenberg ist ein Gipfel des Mittelgebirgsstürmers.

Helfensteine

Naturdenkmal

Zierenberg

Die Helfensteine sind eine durch Erosion freigelegte Felsformation mit einem halbrunden Wall.

Hessenturm

Aussichtsturm

Als Wahrzeichen der Stadt Niedenstein thront der Hessenturm auf dem Niedensteiner Kopf. Von dort aus blickt man weit über die Chattengauer Tallandschaft hinaus über die Basaltkuppen hinweg bis hin zum Nationalpark Kellerwald-Edersee.

Hirzstein

Berg

Das Naturschutzgebiet Hirzstein mit dem Gipfel des Hirzstein und der Teufelsmauer liegt in der Landschaft des südlichen Hohen Habichtswaldes.

Hoher Dörnberg

Berg

Zierenberg

Mit seiner markanten Form ist der Hohe Dörnberg das Wahrzeichen des Naturparks Habichtswald.

Der Hohe Dörnberg ist ein Gipfel des Mittelgebirgsstürmers.

Hohes Gras

Berg

Kassel

Mit seinen 614,8 m ist das Hohe Gras der höchste Punkt im Naturpark Habichtswald.

Das Hohe Gras ist ein Gipfel des Mittelgebirgsstürmers.

Klamm im Firnsbachtal

Geotop

Schauenburg

Eine Klamm zwischen Basaltsäulen mit romantischem Bachlauf zwischen Waldgaststätte Herbsthäuschen und Gasthaus Unteres Firnsbachtal.

Obernburg

Burg

Oberhalb der Stadt Gudensberg, auf dem Schloßberg, liegt die Ruine der Obernburg, eine eindrucksvolle Höhenburg romanischen Stils, von der man eine faszinierende Aussicht über den historischen Hessengau genießen kann.

Odenberg

Berg

Gudensberg

Der Odenberg, eine Basaltkuppe nördlich von Gudensberg, bietet einen schönen Blick auf weite Teile Nordhessens. Er ist ein Gipfel des Mittelgbirgsstürmers.

Riesenstein

Naturdenkmal

Naumburg-Heimarshausen

Der sagenumwobene Riesenstein vom Heiligenberg bei Naumburg ist ein rund neun Meter hoher Sandsteinfels am Südhang des Heiligenberges im Naturpark Habichtswald. 

Weidelsberg

Berg

Naumburg

Weithin sichtbar erhebt sich der bewaldete Basaltkegel des Weidelsberges, auf dem hoch oben die Weidelsburg thront.

Der Weidelsberg ist ein Gipfel des Mittelgebirgsstürmers.

Wichtelkirche

Naturdenkmal

Zierenberg

Um die „Wichtelkirche“ rankt eine Sage, die auf das Ende der germanischen Religion und den Beginn der christlichen Religion in dieser Region hinweist.