Zum Content springen Zur Navigation springen

Achtung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.
Märchenhafte Unterkünfte finden
Wann
Pfeil rechts
Gäste 2 Personen
Erwachsene
Kinder
confirm
Veranstaltungen finden

Eder-Radweg / Etappe Fritzlar - Guntershausen

Der vom ADFC mit drei Sternen ausgezeichnete Radweg begleitet die Eder auf ihrer Reise durch wunderschöne Landschaften in Nordrhein-Westfalen und Hessen.


  Länge
31.4 km
Startpunkt der Tour

Fritzlar

Zielpunkt der Tour

Baunatal-Guntershausen

Wegpunkte

Fritzlar: Hist. Altstadt mit Wehrmauer, Päpstliche Basilika – Dom St. Peter, Regionalmuseum im Hochzeits- u. Patrizierhaus; Felsburg, Böddiger Berg (Weinberg), Hirtenhaus in Edermünde-Haldorf, Edermündung


Auf ruhigen Rad- und Wirtschaftswegen begleitet der 171 km lange Eder-Radweg die Eder von Erndtebrück (NRW) durch das Waldecker Land bis zur Mündung in die Fulda bei Edermünde-Grifte. Die Route verläuft durch eine reizvolle und abwechslungsreiche Mittelgebirgslandschaft – durch idyllische Fachwerkdörfer und -städte, vorbei an artenreiche Wiesen und fruchtbaren Feldern.

Etappe Fritzlar – Guntershausen
Begleiten Sie die Eder auf ihrer letzten Etappe in Richtung Fulda und starten Sie in der mittelalterlichen Stadt Fritzlar, welche bequem mit dem ÖPNV zu erreichen ist. Nutzen Sie die Gelegenheit, sich die Altstadt mit ihren beeindruckenden Fachwerkhäusern, der historischen Stadtmauer und nicht zuletzt dem Dom St. Peter in Ruhe anzuschauen.
Von Fritzlar führt Sie der Eder- Radweg über Wabern nach Felsberg. Hier bietet sich ein Besuch der Felsburg an, die majestätisch über dem Städtchen liegt und einen herrlichen Blick auf Felsberg und das Edertal ermöglicht.
Weiter führt die Tour vorbei an Hessens nördlichstem Weinberg bei Böddiger nach Edermünde-Haldorf.
In dem beschaulichen Örtchen ist in dem ehemaligen Hirtenhaus ein Heimatmuseum untergebracht, das nach Voranmeldung gerne besichtigt werden kann. Von Haldorf führt der Eder-Radweg auf dem ehemaligen Bahntrassenweg entlang nach Grifte, wo Sie am Bahnhof die Anschlussmöglichkeit nach Fritzlar oder nach Kassel haben. Der Radweg führt Sie jedoch weiter bis zur Mündung der Eder in die Fulda. In direkter Ufernähe haben Sie an einem kleinen Rastplatz die Gelegenheit, eine Ruhepause einzulegen. Von dort sind es nur wenige Kilometer bis Baunatal-Guntershausen, wo Sie Anschluss an den Fulda-Radweg R1 haben.

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein