Zum Content springen Zur Navigation springen

Achtung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.
Märchenhafte Unterkünfte finden
Wann
Pfeil rechts
Gäste 2 Personen
Erwachsene
Kinder
confirm
Veranstaltungen finden

Kassel - Edersee - Radweg

Von der Nordhessenmetropole Kassel führt der Kassel-Edersee-Radweg durch die vielfältigen Natur- und Kulturlandschaften des Naturparks Habichtswald zu einem der größten Stauseen Deutschlands.


  Länge
70 km
Startpunkt der Tour

Kulturbahnhof in Kassel (Hbf.)

Zielpunkt der Tour

Edersee

Wegpunkte

Bergpark und Schloss Wilhelmshöhe, Staatspark Karlsaue und Orangerieschloss, Ahnepark, Dörnberg (Naturparkzentrum Habichtswald), Kirchen in Dörnberg und Ehlen, Alte Schmiede (Habichtswald), Erlebnisbad Ehlen
Klostermuseum Burghasungen, Weidelsburg, Schloss Waldeck mit Burgmuseum, Edersee


Routenbeschreibung
Ausgangspunkt der Tour ist der Kasseler Kulturbahnhof. Entlang der Ahne gelangen Sie nach Vellmar, wo sich der Ahnepark zu einer ersten Verschnaufpause anbietet.
Nun führt der Radweg hoch zum Dörnberg im Naturpark Habichtswald. Hier lohnt sich ein Besuch des Naturparkzentrums mit seinen wechselnden Ausstellungen und umfangreichen Informationen zum Naturpark.
Im weiteren Verlauf durchqueren Sie die Region mit ihren prägenden Basaltfelsen, Bachtälern und kleinen Seen. Ungefähr auf halber Strecke bietet sich ein Abstecher in den Zierenberger Ortsteil Burghasungen mit seinem Klostermuseum an.
Weiter geht es über die Fachwerkstadt Wolfhagen nach Ippinghausen, vorbei an der Weidelsburg und entlang des Bachtales der Elbe bis ins Waldecker Land. Hier wird mit dem Edersee der Abschluss und Höhepunkt der Radtour erreicht. Die uralten Buchenwälder am Südufer des Sees gelten offiziell als UNESCO-Weltnaturerbe. Das kristallklare Wasser des Sees lädt zu vielfältigen Freizeitaktivitäten ein.
Der Kassel-Edersee-Radweg führt durch hügeliges Gelände mit einigen starken Steigungen. Das macht ihn für Radfahrer interessant, die ihr sportliches Können beweisen wollen. Die Strecke verläuft auf größtenteils asphaltierten Wald- und Feldwegen,
zuweilen auf befahrenen öffentlichen Verkehrsstraßen.
Wer nicht auf der gleichen Strecke zurückradeln möchte, kann vom Edersee über den Eder-Radweg bis nach Baunatal-Guntershausen und von dort über den Fulda-Radweg nach Kassel zurückkehren.
ÖPNV-Tipp:
Wer die Steigungen zu Beginn des Radweges umgehen will, der kann mit der RegioTram bis nach Wolfhagen fahren; von dort aus geht es bequem mit dem Fahrrad weiter zum Edersee. Kostenlose Fahrradmitnahme im Gebiet des Nordhessischen Verkehrsverbundes (NVV), www.nvv.de.

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein