Zum Content springen Zur Navigation springen

Achtung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.
Märchenhafte Unterkünfte finden
Wann
Pfeil rechts
Gäste 2 Personen
Erwachsene
Kinder
confirm
Veranstaltungen finden

H4 "Auf dem Throne der Landschaft"

Es ist eine märchenhafte Tour entlang reicher Waldränder – dort wo sich die Vielfalt trifft. Sie ist wie gemacht für den Genusswanderer, der das lebhafte Wechselspiel zwischen Wald und offener Kulturlandschaft mag.


  Aufstieg   Abstieg   Länge   Dauer
477 m 478 m 17 km 6 h
Startpunkt der Tour

Bahnhof im Ortsteil Hoof unterhalb der Schauenburg

Zielpunkt der Tour

Bahnhof im Ortsteil Hoof unterhalb der Schauenburg

Wegpunkte

Steinbrüche, Martinstein, Schauenburg, Huteflächen mit Hutebäumen, Naturwaldreservat Wattenberg


Zwischen den Ortsteilen Hoof, Breitenbach und Martinhagen begleiten ehemalige Hutungen die Waldränder. Hecken, Hutebäume, blumenreiche Wiesen und Weiden gestalten die Übergänge in die Felder und zu den Dörfern seicht. Es ist ein Fest für alle Sinne, wenn das frische Grün der Frühsommerwälder oder glänzende Gold der Herbstwälder in die Pastelltöne der geschichtsträchtigen Kulturlandschaft übergeht. Wenn das Konzert der Waldvögel vom Tirilieren der Feldlerche abgelöst wird.
Von den Aussichtsorten entlang der Tour sind die Throne auf der Schauenburg sicherlich die ereignisreichsten. Weit schweift der Blick über das ehemalige Land der Chatten, über Hügel, über Dörfer mit ihren malerischen Fachwerkhäusern, deren verschachtelte Dächer von spitzen Kirchtürmen überragt werden. Ob malerische Steinbrüche, steinige Magerrasen am Schönberg oder die Hutungen der Langen Berge, über die Schafe und Pferde ziehen, überall begegnen dem Wanderer Zeugen der Kulturgeschichte. Es ist diese Landschaft, aus der die Märchen sind. Es sind die Sagen um den Martinstein und die Schauenburg, die Unerklärliches erklären sollten.

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein